AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Yogaraum Aschaffenburg

1) Kursbelegung, Voranmeldung, Kursbeginn, Änderung des Kursangebotes bzw. der Öffnungszeiten, vorübergehende Schließung

  • Der Yogaraum ist berechtigt, die maximale Anzahl der Kursteilnehmer (Kursbelegung) je nach Kurs allgemein oder im Einzelfall festzulegen und zu begrenzen, wenn dies aus zwingenden organisatorischen - insbesondere räumlichen Gründen - erforderlich ist. 
  • Voranmeldung:  Der  Yogaraum  ist  berechtigt,  eine  Voranmeldung  zu  den  Kursen  vom  Kursteilnehmer  zu  verlangen,  um  einen ungestörten organisatorischen Ablauf zu gewährleisten. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem zeitlichen Eingang der Anmeldung.  
    Eine Bestätigung wird nach Erhalt der Voranmeldung umgehend schriftlich per Email oder Post an den Kursteilnehmer gesendet. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Ist ein Kurs ausgebucht, so wird dies dem Kursteilnehmer umgehend bekannt gegeben.
  • Abmeldung: Sollte die Teilnahme am Kurs durch den Kursteilnehmer nicht möglich sein, ist eine rechtzeitige Benachrichtigung (bis zwei Wochen vor Kursbeginn) nötig. In diesem Falle kann dann ein anderer Kursteilnehmer den frei werdenden Platz belegen. Wir bitten um Verständnis, dass andernfalls trotzdem die volle Gebühr vom Vertragspartner getragen werden
    muss.
  • Um den Kursteilnehmern eine effektive und ungestörte Yogastunde zu ermöglichen, ist der Zutritt zu den Kurseinheiten für die Kursteilnehmer bis Kursbeginn möglich. Um pünktliches Erscheinen zum Kursbeginn wird daher gebeten. Ein Anspruch auf späteren Zugang zu den Kursräumen - wenn die Kurseinheit bereits begonnen hat - besteht nicht.
  • Der  Yogaraum  ist  berechtigt,  das  Kursangebot,  die zeitliche  und  örtliche  Lage  der  einzelnen  Kurse  und Angebote  und  die allgemeinen  Öffnungszeiten  in  einer  für  den  Vertrag
    spartner  vertretbaren  Weise  zu  ändern  bzw.  ganz  ausfallen  zu  lassen.  Der Vertragspartner ist nicht berechtigt - aufgrund einer solchen vorgenannten vertretbaren Änderung oder eines solchen Ausfalls des Kursangebotes, der zeitlichen oder örtlichen Lage der einzelnen Kurse und Angebote oder der allgemeinen Öffnungszeiten - eine Reduzierung der Kursgebühren zu verlangen.
  • Sofern  der  Yogaraum  eine  besondere  Preisvergünstigung  gewährt  hat  oder  gewähren  will  (Studententarif, Firmen-  oder Gruppentarife), kann die Gewährung oder die Fortsetzung der Gewährung dieser Preisvergünstigung von der Vorlage einer für den Vergünstigungszeitraum  geltenden  Nachweises  abhängig machen.  Der  Yogaraum  ist  ansonsten  berechtigt,  nach  erfolgloser Fristsetzung - zur Vorlage eines solchen Nachweises - die mindestens zwei Kalenderwochen betragen muss, die reguläre Kursgebühr zu verlangen bzw. einzuziehen.

2) Datenschutzbestimmungen

  • Sämtliche  Teilnehmer  vom  Yogaraum  werden  hiermit  darauf  hingewiesen,  dass  ihre  personenbezogenen  Daten  zu Bearbeitungszwecken  elektronisch  gespeichert  werden.  Die  Bestimmungen  des  Bundesdatenschutzgesetzes werden  dabei selbstverständlich  eingehalten.  Die  Teilnehmer  erklären  sich  in  diesem  Umfang  mit  der  Bearbeitung  und Nutzung  ihrer personenbezogenen Daten bereit.

3) Teilnahmefähigkeit / Haftung

  • Vor der Teilnahme an Kursen und Workshops vom Yogaraum ist von jedem Teilnehmer ein Anmeldeformular auszufüllen, mit dem
    der Teilnehmer  erklärt, dass  der Teilnahme an Kursen und Workshops  vom Yogaraum keine gesundheitlichen Einschränkungen
    entgegenstehen.
  • Die Nutzung der Räumlichkeiten und Angebote vom Yogaraum  erfolgt für die Teilnehmer auf eigene Gefahr. Der Yogaraum  haftet nur im Falle der groben Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes für Schäden der Teilnehmer.
  • Der Yogaraum übernimmt keinerlei Haftung für die von Teilnehmern mitgebrachten Wertgegenstände. Die Teilnehmer werden hiermit dazu aufgefordert, Ihre Wertgegenstände mit sich zu führen.

4) Lastschriftverfahren

  • Im Falle einer nicht eingelösten Lastschrift hat der Vertragspartner die daraus entstandene Bankgebühr zu übernehmen.