Sophia Schmitt

  • Yogalehrerin
  • Psychologin
  • Tänzerin

Meine erste große Leidenschaft habe ich vor über 20 Jahren im Jazz- und Moderndance gefunden. Nachdem ich das aktive Tanzen aus beruflichen Gründen aufgegeben habe, sehnte ich mich nach einem neuen Ausgleich. So kam ich 2018 zum Yoga. Dabei begeistertete mich vor allem die ganzheitliche Praxis und die Tatsache, dass es im Yoga keinen Leistungsgedanken gibt. Es geht nicht um die perfekte Pose, extreme Flexibilität oder darum, der oder die Beste zu sein. Sondern vielmehr darum sich selbst neu kennenzulernen, neue Wege zu entdecken und sich so zu akzeptieren wie man ist. So startete ich 2020 meine Reise als Yogalehrerin. Das Unterrichten erfüllt mich einfach mit unglaublich viel Freude, Glück und Dankbarkeit.

Über mein Yogastil:

In meinen Yogastunden ist es mir wichtig einen Raum zu erschaffen, in dem du dich wohlfühlst, dich fallen lassen kannst und vollkommen du selbst bist.
Ich baue meine Stunden ganzheitlich und nach modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen auf. Dabei achte ich besonders auf eine gesunde anatomische Ausrichtung und es bereitet mir unglaublich viel Freude meine Stunden an die Bedürfnisse und Voraussetzungen meiner Schüler*innen anzupassen.
Natürlich spielt auch in meinen Yogastunden die Psychologie eine große Rolle und ich liebe es meinen Yogastunden ein Thema zu geben, das wir dann ganzheitlich, von allen Ebenen, betrachten.

Meine Ausbildungen:

  • zertifzierte Yogalehrerin (200H, Yogaalliance) - Ausbildung im Balance Yoga Frankfurt bei Ilana Begovic
  • Psychologin (M.Sc. Psychologie)
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie